Kardiologische Reha

Gesundwerden in traumhafter Lage bei Medical Park

– oder – Rufen Sie an
+49 800 6337 275


Therapeutisches Konzept

Kardiologische Reha bei Medical Park

Die kardiologische Rehabilitation ist ein grundlegender Erfolgsfaktor, um den Gesundheitszustand bei Herz- und Gefäßerkrankungen langfristig zu verbessern. Nach einem akuten Vorfall wie einem Herzinfarkt hilft eine Reha nicht nur dabei, wieder auf die Beine zu kommen, sondern auch das Risiko für einen erneuten Herzinfarkt zu senken. Nach Herz- und Gefäß-Operationen fördert ein Aufenthalt in einer Rehaklinik den Genesungsprozess aktiv und steigert Ihre Leistungsfähigkeit nach dem Eingriff. Bei Gefäß-Operationen stellen gezielte Rehabilitations-Maßnahmen die Funktionalität der betroffenen Körperteile wieder her.

Ziele

Warum ist eine Reha sinnvoll?

Änderung des Lebensstils

Viele Herz- und Gefäßerkrankungen haben ihre Ursache oder finden Verstärkung in einem ungesunden Lebensstil. In der Reha lernen Sie diese Zusammenhänge kennen und erhalten Anregungen und Tipps, wie Sie gesünder leben können. Vorträge, Unterweisungen, Übungen, Video-Tutorials und Diskussionsrunden helfen Ihnen dabei. Die Reha ist insofern der erste und wichtigste Schritt hin zu einem gesünderen Leben.

Steigerung der Lebensqualität

Die Behandlung Ihrer Herz- oder Gefäßerkrankung dient in erster Linie dazu, Ihre Lebensqualität und Leistungsfähigkeit wieder zu steigern. Die Lebensqualität wird mit dem EQ-5D-Fragebogen bewertet. Nach Entlassung pendelt sich der Wert für Rehapatienten durchschnittlich bei fast 80 von 100 Punkten ein. Das entspricht dem Durchschnittswert gesunder Menschen.

Reduzierung oder komplette Befreiung von Schmerzen und Beschwerden

Durch gezielte Schmerztherapie und mit Fortschritt der Heilung werden Ihre Schmerzen während Ihres Aufenthaltes in der Rehaklinik reduziert. Sie verbessern sich für die meisten Patienten um eine Bewertungsstufe. Das heißt Patienten verlassen die Reha je nach ihrer Ausgangslage mit geringen Schmerzen oder komplett befreit von Beschwerden.

Wiederherstellung der körperlichen Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit

Während Ihres Aufenthaltes in unserer Medical Park Rehaklinik stellen wir Ihre körperliche Belastbarkeit wieder her. Die Belastbarkeit wird in einem Klassensystem bewertet. Befragungen zeigen, dass Rehapatienten, die bei Aufnahme deutlich körperlich eingeschränkt waren, ihre Leistungsfähigkeit um eine Klasse verbessern können. Durchschnittlich bewegen sich die meisten Befragten bei Therapieende im Rahmen von Klasse 1. Das bedeutet, dass sie nach dem Aufenthalt in der Rehaklinik keine Einschränkungen in ihrer körperlichen Belastbarkeit haben.

Behandlungsfelder

Behandlungsfelder der kardiologischen Reha

  • Postoperative Rehabilitation (z.B. nach Bypass-, Herzklappen- oder Gefäßoperationen)
  • AHB / Reha nach Herzinfarkt
  • Reha bei Peripheren arteriellen Verschlusskrankheiten
  • Revaskularisation
  • Reha bei Venenthrombose
  • Reha bei Postthrombotischem Syndrom
  • Reha bei Entzündlichen Gefäßerkrankungen
  • Reha bei primärem und sekundärem Lymphödem
  • Reha bei weiteren Herz- und Gefäßerkrankungen

Patientenzufriedenheit

Überdurchschnittliche Zufriedenheit bei unseren Patienten

Die Kardiologische Reha bei Medical Park erreichte im Vergleich zur Konkurrenz mit 81% eine überdurchschnittliche Qualitätsbewertung auf dem Onlineportal Qualitätskliniken.de.

Darin spiegeln sich höchste Zufriedenheitswerte in den Bereichen Behandlungs­qualität, Patienten­sicherheit, Organisations­qualität und Patienten­zufriedenheit wieder. Detailierte Informationen finden Sie in unserem Qualitätsbericht.

Mehr Details zum Qualitätsbericht

Kontakt

Fragen Sie jetzt Ihre kardiologische Reha bei uns an!

– oder – Rufen Sie an
+49 800 6337 275

ABLAUF

WIE LÄUFT MEINE KARDIOLOGISCHE REHA AB?

Wir stimmen den Behandlungsverlauf eng mit Ihnen ab. Durch einen hohen Betreuungsschlüssel können wir Ihnen eine große Anzahl von wirkungsvollen Therapien und Behandlungen anbieten:

Physiotherapie und Sporttherapie

  • Herz-Kreislauftraining
  • Aquatherapie
  • Manuelle Therapie
  • Gyrotonic
  • Osteopathie
  • Massagen
  • Lymphdrainagen

Kraft-, Koordinations- und Ausdauertraining

  • Koordinationstechniken zur Wiedererlangung und Steigerung koordinativer Fähigkeiten 
  • Gangschule für sicheres und selbstständiges Gehen, z.B. mit dem Anti-Schwerkraft-Laufband „AlterG”

ADL-Training (Activities of Daily Living)

Im Rahmen des ADL-Trainings trainieren Sie verschiedene Tätigkeiten des Alltags, damit Sie diese bei Ihrer Rückkehr nach Hause wieder mit der nötigen Sicherheit meistern können.

Zu den Aktivitäten, die trainiert werden, gehören:

  • Körperpflege
  • Ankleiden
  • Kochen
  • Nutzung des Autos
  • Einkaufen

Psychologische Beratung

Eine Herzerkrankung ist ein schwerwiegender Einschnitt und eine mentale Belastungsprobe, daher gehört zur vollständigen Rehabilitation unserer kardiologischen Patienten auch eine psychologische Betreuung.

  • Krankheits-, Angst- und Stressbewältigungsstrategien
  • Autogenes Training
  • Progressiver Muskelrelaxation
  • Schlafberatung

Ernährungsberatung und Lehrküche

Ernährung spielt für die Prävention wie auch für die Behandlung und Rehabilitation von Herz- und Gefäßerkrankungen eine wesentliche Rolle. Teil Ihrer kardiologischen Reha bei Medical Park sind daher:

  • Indikationsspezifische Vorträge
  • Schulungen
  • Beratungsgespräche
  • Kochkurse

Physiotherapie und Sporttherapie

  • Herz-Kreislauftraining
  • Aquatherapie
  • Manuelle Therapie
  • Gyrotonic
  • Osteopathie
  • Massagen
  • Lymphdrainagen

Kraft-, Koordinations- und Ausdauertraining

  • Koordinationstechniken zur Wiedererlangung und Steigerung koordinativer Fähigkeiten 
  • Gangschule für sicheres und selbstständiges Gehen, z.B. mit dem Anti-Schwerkraft-Laufband „AlterG”

ADL-Training (Activities of Daily Living)

Im Rahmen des ADL-Trainings trainieren Sie verschiedene Tätigkeiten des Alltags, damit Sie diese bei Ihrer Rückkehr nach Hause wieder mit der nötigen Sicherheit meistern können.

Zu den Aktivitäten, die trainiert werden, gehören:

  • Körperpflege
  • Ankleiden
  • Kochen
  • Nutzung des Autos
  • Einkaufen

Psychologische Beratung

Eine Herzerkrankung ist ein schwerwiegender Einschnitt und eine mentale Belastungsprobe, daher gehört zur vollständigen Rehabilitation unserer kardiologischen Patienten auch eine psychologische Betreuung.

  • Krankheits-, Angst- und Stressbewältigungsstrategien
  • Autogenes Training
  • Progressiver Muskelrelaxation
  • Schlafberatung

Ernährungsberatung und Lehrküche

Ernährung spielt für die Prävention wie auch für die Behandlung und Rehabilitation von Herz- und Gefäßerkrankungen eine wesentliche Rolle. Teil Ihrer kardiologischen Reha bei Medical Park sind daher:

  • Indikationsspezifische Vorträge
  • Schulungen
  • Beratungsgespräche
  • Kochkurse

Klinik

Medical Park St. Hubertus, Bad Wiessee

Direkt am idyllischen Ufer des Tegernsees liegt die kardiologische Rehaklinik Medical Park St. Hubertus. Dort erwartet unsere Gäste ein exzellentes Team aus versierten Ärzten, bestens ausgebildeten Therapeuten und hochmotivierten Pflegekräften.

Die Kombination aus Expertise, gehobenem Ambiente und einmaliger Landschaft zeichnet den Medical Park St. Hubertus in besonderem Maße aus.
Die medizinische Spitzenqualität unserer größten Klinik wird regelmäßig durch externe Audits und Bewertungen wie dem Top-Rehaklinik-Siegel von Focus Gesundheit bestätigt.
Komfortable Zimmer in verschiedenen Kategorien, ein herrlicher Park, ein bezauberndes Café, eine Wellness-Abteilung und ein geschmackvolles Restaurant schaffen die besten Voraussetzungen für einen erholsamen Aufenthalt.

Experten

Unsere Experten in der Kardiologie

Prof. Dr. med. Christian Firschke

  • FESC, FACC, MHBA
  • Pandemiebeauftragter der Kliniken im Tegernseer Tal
  • Chefarzt Innere Medizin und Kardiologie, Klinik St. Hubertus
  • Zusatzqualifikationen (Deutsche Gesellschaft für Kardiologie): "Interventionelle Kardiologie" und "Herzinsuffizienz"

Wolfhard Cliff Savoy

  • Leiter Therapie der Kliniken im Tegernseer Tal
  • Physiotherapeut
  • Wirtschaftsassistent
  • Sportphysiotherapeut des DOSB

Petra Wied

  • Pflegedirektorin der Kliniken im Tegernseer Tal

  • Krankenschwester

  • Fachwirtin für Gesundheit und Sozialwesen (B.A.)

  • Fachkraft für Rehabilitation (IHK)

  • QMB, externer Auditor (TÜV)

Kostenträger-Berater

Ihr Weg zur Reha bei Medical Park

Reha-Antrag

Wie beantrage ich meine Reha bei Medical Park?

Sie können sich die Klinik für Heilverfahren und Anschlussheilbehandlungen selbst aussuchen. Das Sozialgesetzbuch IX sichert Ihnen nach §8 ein Wunsch- und Wahlrecht zu, wonach der Kostenträger Ihre Vorschläge berücksichtigen muss. Reichen Sie hierfür bei der Antragsstellung den ergänzenden Antrag auf Ihre Wunschklinik ein, den wir Ihnen nachfolgend zum Download bereitstellen. Sollte der Kostenträger dem nicht stattgeben, können Sie mit dem ebenfalls zum Download bereitstehenden Formular schriftlich Widerspruch einlegen.

Als Selbstzahler können Sie ihren Reha-Aufenthalt direkt mit uns vereinbaren. Das gilt auch für privat Versicherte, wobei wir Ihnen empfehlen, die Einzelheiten mit Ihrer Krankenversicherung zu klären.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine kardiologische Reha?

Die kardiologische Rehabilitation / Anschlussheilbehandlung ist ein grundlegender Erfolgsfaktor, um den Gesundheitszustand bei Herz- und Gefäßerkrankungen langfristig zu verbessern. Nach einem akuten Vorfall wie einem Herzinfarkt hilft eine Reha nicht nur dabei, wieder auf die Beine zu kommen, sondern auch das Risiko für einen erneuten Herzinfarkt zu senken. Nach Herz- und Gefäß-Operationen fördert ein Aufenthalt in einer Rehaklinik den Genesungsprozess aktiv und steigert Ihre Leistungsfähigkeit nach dem Eingriff. Bei Gefäß-Operationen stellen gezielte Rehabilitations-Maßnahmen die Funktionalität der betroffenen Körperteile wieder her. Das wichtigste Reha-Ziel ist es, Lebensgewohnheiten und gesundheitsgefährdende Verhaltensweisen zu ändern. Damit soll eine Änderung des Lebensstils gefördert werden, womit das Erkrankungsrisiko dauerhaft gesenkt werden soll.

Warum ist eine Herz Reha sinnvoll?

Unserer kardiologischen Reha bei Medical Park hat folgende Ziele:

  • Änderung des Lebensstils
    Viele Herz- und Gefäßerkrankungen haben ihre Ursache oder finden Verstärkung in einem ungesunden Lebensstil. In der Reha lernen Sie diese Zusammenhänge kennen und erhalten Anregungen und Tipps, wie Sie gesünder leben können. Vorträge, Unterweisungen, Übungen, Video-Tutorials und Diskussionsrunden helfen Ihnen dabei. Die Reha ist insofern der erste und wichtigste Schritt hin zu einem gesünderen Leben.
  • Steigerung der Lebensqualität
    Die Behandlung Ihrer Herz- oder Gefäßerkrankung dient in erster Linie dazu, Ihre Lebensqualität wieder zu steigern. Die Lebensqualität wird mit dem EQ-5D-Fragebogen bewertet. Nach Entlassung pendelt sich der Wert für Rehapatienten durchschnittlich bei fast 80 von 100 Punkten ein. Das entspricht dem Durchschnittswert gesunder Menschen.
  • Reduzierung oder komplette Befreiung von Schmerzen und Beschwerden
    Durch gezielte Schmerztherapie und mit Fortschritt der Heilung werden Ihre Schmerzen während Ihres Aufenthaltes in der Rehaklinik reduziert. Sie verbessern sich für die meisten Patienten um eine Bewertungsstufe. Das heißt Patienten verlassen die Reha je nach ihrer Ausgangslage mit geringen Schmerzen oder komplett befreit von Beschwerden.
  • Wiederherstellung der körperlichen Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit
    Während Ihres Aufenthaltes in unserer Medical Park Rehaklinik stellen wir Ihre körperliche Belastbarkeit wieder her. Die Belastbarkeit wird in einem Klassensystem bewertet. Befragungen zeigen, dass Rehapatienten, die bei Aufnahme deutlich körperlich eingeschränkt waren, ihre Leistungsfähigkeit um eine Klasse verbessern können. Durchschnittlich bewegen sich die meisten Befragten bei Therapieende im Rahmen von Klasse 1. Das bedeutet, dass sie nach dem Aufenthalt in der Rehaklinik keine Einschränkungen in ihrer körperlichen Belastbarkeit haben.
Wer bekommt eine kardiologische Reha?

Der Medical Park Bad Wiessee St. Hubertus ist spezialisiert auf die Rehabilitation nach bzw. bei:

  • Operationen (z.B. nach Bypass-, Herzklappen- oder Gefäßoperationen)
  • Herzinfarkt
  • Peripheren arteriellen Verschlusskrankheiten
  • Revaskularisation
  • Venenthrombose
  • Postthrombotischem Syndrom
  • Entzündlichen Gefäßerkrankungen
  • Primärem und sekundärem Lymphödem

Die Bewilligung für die Herz-Reha ist abhängig von Ihrer individuellen Ausgangssituation. Nutzen Sie unseren Kostenträger-Berater, um festzustellen welcher Kostenträger für Ihre Reha-Maßnahme zuständig ist. Sie können auch als Selbstzahler die kardiologische Reha durchführen. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf! 

Wie läuft eine kardiologische Reha ab?

Wir stimmen den Behandlungsverlauf eng mit Ihnen ab. Als moderner und qualitätsorientierter Rehaträger können wir Ihnen eine große Anzahl von wirkungsvollen Therapien und Unterweisungen anbieten:

  • Physio- und Sporttherapie
  • Kraft- Koordinations- und Ausdauertraining
  • ADL-Training (Activities of Daily Living)
  • Psychologische Beratung
  • Ernährungsberatung und Lehrküche

Abhängig von Ihrem Gesundheitszustand bei Reha-Antritt wird Ihr Therapieplan bestehend aus Einzel- und Gruppentherapien, Videounterweisungen, Gruppenvorträgen und digitalen Anwendungen für Sie erstellt und mit Ihnen besprochen. So ist sichergestellt, dass Sie den bestmöglichen Nutzen aus Ihrem Reha-Aufenthalt ziehen und Überforderung wird vermieden. Je nach Gesundheitszustand können auch die Körperpflege, das Anziehen und ähnliche Aktivitäten in die Therapie einbezogen werden, damit Sie diese Tätigkeiten nach der Reha wieder selbständig durchführen können.

Wo finde ich die beste Herz Reha Deutschlands?

Im Medical Park St. Hubertus Bad Wiessee verbinden wir modernste Medizin und beste Therapien mit viel Herzlichkeit. Die Kardiologische Abteilung in Bad Wiessee verdient sich schon mehrere Jahre in Folge das Focus Siegel als Top Rehaklinik für Herz-Kreislauf und ist selbstverständlich zertifiziert.   

  • 60% unserer Patienten mit Aortenklappenerkrankung haben nach der Reha gar keine Schmerzen mehr.
  • 88% unserer Patienten mit koronarer Herzerkrankung haben ihre Ausdauer verbessert

Die kardiologische Reha-Klinik liegt direkt am Ufer des Tegernsees - einer der schönsten Seen Oberbayerns - nur eine knappe Autostunde von München entfernt.

St. Hubertus ist die offizielle Rehabilitationsklinik des Deutschen Skiverbandes, des Bayerischen Skiverbandes und Kooperationspartner des Olympiastützpunktes Bayern. Auch international nimmt die Fachklinik eine herausragende Stellung in der Rehabilitation ein.

Nutzen Sie ihr Wunsch- und Wahlrecht um Ihre kardiologische Reha im Medical Park St. Hubertus Bad Wiessee durchzuführen. 

Wie beantrage ich meine Reha im Medical Park St. Hubertus Bad Wiessee?

Sie können sich die Klinik für Heilverfahren und Anschlussheilbehandlungen selbst aussuchen. Das Sozialgesetzbuch IX sichert Ihnen nach §8 ein Wunsch- und Wahlrecht zu, wonach der Kostenträger Ihre Vorschläge berücksichtigen muss. Reichen Sie hierfür gleich bei der Antragsstellung den ergänzenden Antrag auf Ihre Wunschklinik ein, den wir Ihnen auf dieser Seite zum Download bereitstellen. Sollte der Kostenträger dem nicht stattgeben, können Sie mit dem ebenfalls zum Download bereitstehenden Formular schriftlich Widerspruch einlegen.

Als Selbstzahler können Sie Ihren Aufenthalt in unserer Klinik direkt mit uns vereinbaren. Gleiches gilt für Privatpatienten, wobei wir Ihnen empfehlen, die Bedingungen Ihres Versicherungsvertrags zu prüfen. Überdies kann es sein, dass trotz einer privaten Krankenversicherung die Deutsche Rentenversicherung Ihr Kostenträger für die Reha-Maßnahme ist. Unser digitaler Kostenträger-Berater kann Ihnen bei der Klärung dieser Frage behilflich sein.

Wie geht es nach der Reha weiter?

Nach der Reha bleiben Sie mit unserer Medical Park Gesund App am Ball und setzen Ihr Training auch Zuhause fort. Schon während Ihres stationären Aufenthaltes erlernen Sie den Umgang mit unserer App für Tele-Reha-Nachsorge ​​und erstellen gemeinsam mit unserem Therapieteam Ihre Trainingsziele. Ihr Trainingsplan für Zuhause wird direkt in die Medical Park Gesund App eingestellt, damit Sie Ihre Einheiten selbstständig durchführen können. Unser Therapieteam unterstützt Sie während der gesamten Tele-Reha-Nachsorge.

Das Paket umfasst insgesamt 24 Therapieeinheiten je 90 Minuten. Diese müssen Sie nicht am Stück durchlaufen, sondern können flexibel planen. Jede absolvierte Minute wird Ihrem Konto hinzugefügt.

Weitere Informationen zur App

Kontakt

Fragen Sie jetzt Ihre kardiologische Reha bei uns an!

– oder – Rufen Sie an
+49 800 6337 275